Du bist vergänglich – es beginnt mit dem ersten Atemzug in deinem Leben.

Es ist total verrückt, wie schnell die Zeit vergeht und wir kaum mitbekommen, dass unsere Kinder wachsen, selbstständig und ziemlich bald auch erwachsen werden. Besonders wird es mir bewußt, wenn ich die Baby Fotos meiner Tocher Lily ansehe.

Eben noch völlig hilflos und nicht größer als zwei Handflächen, sind sie nach gefühlte fünf Wochen schon 10 Jahre alt.

Das Leben und die Zeit

 

Natürlich passiert das nicht von heute auf morgen.

Trotzdem verfliegt die Zeit so unglaublich schnell.

 

Manche Augenlicke lassen sich auch teilweise nicht mehr aus dem Gedächtnis abrufen. Leider für immer verloren, wenn es nicht wenigstens einen ‚Fotobeweis‘ gibt.

Wo will ich aber nun mit dieser Geschichte hin?

Im Grunde ganz einfach…

Wir Menschen werden geboren und kaum versehen wir uns, müssen wir uns mit unseren Zukunftsplänen beschäftigen. Zwischen Geburt und den ersten Zukunftsentscheidungen liegen manchmal nicht mehr als 7 Jahre!

In den Schulen müssen sich die Kinder schon entscheiden, wohin ihre berufliche Laufbahn mal gehen soll. Nehme ich den sozialen, kaufmännischen oder mathematischen Zweig?

Für das spätere Berufsleben werden die Grundlagen hier gelegt.

Einmal diesen Weg eingeschlagen ist es nicht mehr so einfach den Pfad zu ändern. Nur mit viel Anstrengung und teilweise, im späteren Erwachsenenleben, mit hohen Kosten verbunden.

Sieben Jahre – was für eine kurze Zeit…und was für eine Entscheidung mit enormer Tragweite.

Wie Du siehst, wird die Zeit wird sehr schnell heruntergezählt.

Eigentlich kannst Du sagen (auch wenn etwas brutal ausgedrückt ist)…

…der Tag an dem Du geboren wurdest, ist auch der Tag, an dem dein Körper anfängt zu sterben.
Bei dem EINEN schneller, bei dem ANDEREN langsamer.

So will es Mutter Natur…

Der Tag der Geburt ist das erste Datum auf dem Grabstein. Nachdem Du gestorben bist, wird das zweite Datum daneben geschrieben.

Die Zeitspanne dazwischen, ist die Zeit, in welcher Du deine persönliche Geschichte leben kannst.

  • Was erwartest Du von deinem Job?
  • Welche Vorstellungen hast Du von deiner Beziehung?
  • Hast Du große Ziele im Leben?
  • Wie soll deine Lebensgeschichte aussehen?

Damit Du diese und auch andere Fragen für dich beantworten kannst, mußt Du auch mal in dich gehen und nach klaren Zielen in deinem Leben suchen.

 

Leben mit einem Traumfänger

 

Jeder Mensch hat Träume und Ziele im Leben, die er erreichen möchte…

– zumindest in seinen Vorstellungen.

 

 

  • Warum nicht diese Vorstellungen umsetzen?
  • Wieso nicht nach einem Leben streben, was nicht ständig fremdbestimmt wird?
  • Weshalb nicht das erträumte und gewünschte Leben leben?

Kreiere dein eigenes Leben und lass nicht die Tage, Wochen, Monate und Jahre einfach so, ohne Bedeutung, verstreichen.

Wie gesagt…

Der Tag der Geburt ist auch gleichzeitig der Tag an dem dein Körper anfängt zu sterben.

Nutze die wenige und sehr wertvolle Zeit dazwischen für etwas BESONDERES – für DEINE GESCHICHTE

In unserem kurzen Blogartikel Nur die Harten kommen in den Garten erfährst Du, warum es so wichtig ist, dein Potenzial zu nutzen.

Viel Spaß beim lesen…

Dario & Sven