08.07.2017

Wir zitieren die Webseite BTC-Echo wie folgt:

Einem Berater der chinesischen Zentralbank zufolge, besitzen digitale Währungen nicht die nötigen Eigenschaften als Währung eingeordnet zu werden, sondern sind vielmehr als Anlageklasse zu definieren.

„Bitcoin besitzt aufgrund der Tatsache, dass er aus einer Code-Zeichenfolge besteht, die aus einem komplexen Algorithmus generiert wird, nicht die nötigen Eigenschaften einer Währung. Ich bin aber der Meinung, dass digitale Währungen einen technischen Wert besitzen und als eine Art Anlageklasse einzuordnen sind.“

Ob es wohl daran liegt, dass die Chinesische Zentralbank an einer eigenen digitalen Währung arbeitet?

Nur ein Schelm vermutet Böses…

Dario & Sven

Quelle: https://www.btc-echo.de